Mit maßgeschneiderten Angeboten zum Erfolg

Am Wochenende ging das Mentoring-Programm von iXNet erfolgreich zu Ende

Das vom Institut für empirische Soziologie an der Fried­rich-Alexander­-Universität Erlangen­-Nürnberg (IfeS) in Kooperation mit dem Hildegardis­ Verein e.V., dem Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) ­ REHADAT und der Zentralen Auslands­- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit durchgeführte Projekt iXNet erreichte am vergangenen Wochenende ein besonderes Ziel. Seit Ende 2019 haben mehr als 40 Akademiker*innen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen, die den Einstieg oder Wiedereinstieg ins Berufsleben anstreben, an einer der beiden Runden im vom Hilegardis Verein verantworteten iXNet-Mentoring teilgenommen. Sie wurden jeweils ein Jahr lang ehrenamtlich von berufserfahrenen Mentor*innen begleitet, die selbst eine Behinderung haben.

Da das Programm oft einiges im Leben der beteiligten Mentees und Mentor*innen bewegen und verändern konnte und somit einmal mehr deutlich geworden ist, wie wichtig solche an der Zielgruppe orientierten Programme sind, starten wir als Nächstes den "Career Boost".

Ihre Meinung zur iXNet-Webseite
Helfen Sie uns, das Website-Angebot zu verbessern und geben Sie Ihr Feedback!

Wie wird die Befragung durchgeführt?

Vielen Dank, dass Sie iXNet unterstützen möchten! Bitte tragen Sie Ihre E-Mailadresse in das untenstehende Feld ein. Wir senden Ihnen in Kürze nähere Informationen zur Online-Befragung und einen Link, mit dem Sie teilnehmen können. Ihre E-Mailadresse wird nur für den Zweck der wissenschaftlichen Evaluation der Webseite verwendet und nach deren Abschluss wieder gelöscht. Die Befragung dauert etwa 10 Minuten.

Unsere Partner